Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Dezember 2017

Gemeinderat: Fragen und Antworten

Mietpreise Innenstadt Ost

Der intensive Gebäudeerwerb durch städtische Gesellschaften im Sanierungsgebiet Innenstadt Ost könnte nach Ansicht der Verwaltung eine mietpreisberuhigende Signalwirkung haben. Stadträtin Sabine Zürn und Stadtrat Niko Fostiropoulos (Die Linke) hatten in einer Anfrage auf mögliche soziale Verdrängungseffekte hingewiesen, die das Sanierungsprogramm auslösen könnte – besonders im Hinblick auf finanziell schwächer gestellte Anwohner. Laut Stadtverwaltung ist dieses Phänomen bei früheren Sanierungsgebieten nicht aufgetaucht.

Garagenhöfe

Garagenhöfe im Innenstadtbereich eignen sich grundsätzlich für eine Bebauung und damit Wohnnutzung, sofern die ursprüngliche Infrastruktur nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht. Die Höfe werden im Rahmen des Förderprogramms „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ bis 2019 bewertet – entscheidend ist bei einer Umnutzung die Einwilligung der Eigentümer. In der Waldstadt konnte bereits ein Garagenhof aktiviert werden. Dies erläuterte die Verwaltung auf eine Anfrage der Grünen-Gemeinderatsfraktion.

Bedarf für Pflegeplätze

Bis 2030 werden in Karlsruhe 844 Pflegeplätze mehr. Aktualisiert wird diese Prognose mit Daten für 2018, die Träger von Pflegeplätzen freiwillig weitergeben. Derzeit sind 190 neue Plätze in Durlach und der Oststadt geplant. Sozial- und Jugendbehörde, Stadtplanungsamt, Liegenschafts-, Bauordnungs- sowie Ordnungs- und Bürgeramt tauschen sich zum Thema aus, so die Verwaltung auf eine Anfrage der Stadträte Friedemann Kalmbach und Eduardo Mossuto (GfK). -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe