Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Dezember 2017

Kultur: Mit Motiven spielen

EIN HANDTUCH mit vielen Interpretationsmöglichkeiten. Foto: SKK

EIN HANDTUCH mit vielen Interpretationsmöglichkeiten. Foto: SKK

 

In Schau „Cézannes Handtuch“ viele kreative Aktionen

Wie sich Motive und Formen vor Paul Cézannes innerem Auge und schließlich in seinen Bildern chamäleonhaft verwandeln, demonstriert in der jungen Kunsthalle die Schau „Cézannes Handtuch“. So zeigt das Aquarell Toilettentisch“ zunächst ein von der Stange in Falten herunter hängendes Handtuch. Näher hingeschaut, tauchen ein Berg, ja sogar eine ganze Bergkette und Wasserfälle auf, ein Frauenkörper oder eine Violine.

Solche Entdeckungsreisen gelingen ebenfalls bei der „Jacke auf einem Stuhl“, wo der zerknüllte Malerkittel des Künstlers nicht nur ihn selbst sondern Schluchten oder Höhleneingänge und schließlich den Gipfel seines Lieblingsberges verbirgt. Ein junges Publikum findet in der kreativen Schau nicht nur spezielle Blicke auf Werke des Künstlers, etwa auf die Montagne Saint Victoire durch ein geöffnetes Fenster, sondern versetzt sich auch in sein Atelier. Da steht nämlich der Holzstuhl mit der Jacke und es finden sich auf einer Kommode Pinsel im Steingutkrug, ein Körbchen mit Äpfeln, der pausbackige Gips-Putto, eine Teekanne  oder ein Tonkrug. Dinge, die Cézanne vielfach in seinen Bildern verwoben hat.

Wie, das können alle selbst ausprobieren, indem sie mit einem Papprahmen Ausschnitte aus dem sich verschiebenden und auseinander zu ziehenden Handtuch hervorheben oder mit magnetisierten Schablonen von Äpfeln oder Schädeln Bilder komponieren. Dank eines Memorys merkt  man sich die wichtigsten Bilder. In den Werkstätten kann sie jeder zeichnen, malen und aquarellieren. Weitere Perspektiven eröffnen sich durch die Fotos von Elmer de Haas, der sich, inspiriert  von Cézannes Doppeldeutigkeiten eigene Motive in dessen Heimat suchte. Alles Weitere unter: cezanne-in-karlsruhe.de. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe