Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Februar 2017

Zoologischer Stadtgarten: Luchsgehege als Lebensraum und Schwarzwald-Tor

Foto: Zoo

Foto: Zoo

Foto: Zoo

Foto: Zoo

 

Die ersten Arbeiten am Lauterberg haben begonnen, bis Jahresende sollen dort die Luchse einziehen. Im Zoologischen Stadtgarten entsteht dafür eine große Naturanlage.

„Wir bauen hier das symbolische Tor zum Nationalpark Schwarzwald. Der Lauterberg wird inmitten der Stadt zu einem Teil der Natur, die wenige Kilometer entfernt beginnt“, erklärt Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt, spricht von der Grundausrichtung des Zoos, Lebensräume zu schaffen – und: „Damit wird der Naturschutzgedanke für unsere heimische Flora und Fauna noch fester verankert.“

Beginnen wird das Gehege am Fuße des Lauterbergs aus Richtung Süd-Eingang und zieht sich dann bis hoch zu den Eulenvolieren. Die Luchse verfügen künftig über 1100 abwechslungsreich natürlich gestaltete Quadratmeter; das etwa Zehnfache ihrer jetzigen Fläche, erklärt die für die bautechnische Projektbegleitung zuständige Eva Kaltenbach (rechtes Bild, mit Reinschmidt am Lauterberg, links Luchs Karlchen). Auf wie eine Höhle (Wetterschutz) gut einsehbaren Vorzugsplätzen sollen sich die Katzen besonders wohl fühlen. Zwei Besucherplattformen sollen entstehen, die Gesamtkosten bei rund 770.000 Euro liegen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe