Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Februar 2017

Stimmen aus dem Gemeinderat: GfK: Verwaltungsreform - Ansätze

Eduardo Mossuto, GfK-Stadtrat

Eduardo Mossuto, GfK-Stadtrat

 

Wir von GfK begrüßen die Optimierung des Prozessablaufs zu einer effizienteren Verwaltung. Ausgangpunkt ist der gute Vorschlag auf Verzicht des Wortprotokolls der Stadtratssitzungen, wie die Entlastung des Personalaufwandes im Maßnahmepaket 1 und 2 sowie die Optimierung beim Umgang mit Großprojekten wie das Wildparkstadion.

Dies können nur Vorschläge für eine längst fällige Verwaltungsreform sein, die bereits mehrfach von der Tagesordnung des GR abgesetzt wurde. Wann ist ein solches Konzept zu erwarten?
Ein Konzept mit erkennbaren nachhaltigen flachen Entscheidungsstrukturen, klaren Vorgaben und nachvollziehbarem Delegationsprinzip. Die Zeit für eine Umsetzung, wie es das Regierungspräsidium gefordert hat, läuft uns davon. Das Regierungspräsidium ist sehr besorgt darüber, dass der Ergebnishaushalt ab 2020 nicht mehr zur Tilgung der Schulden ausreicht und reklamiert daher eine „zeitnahe arbeitstechnische Verbesserung“.

Eduardo Mossuto
GfK-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe