Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Indoor-Meeting: Alle Karten sind weg

EUROPAMEISTERIN CINDY ROLEDER ist beim Indoor Meeting wieder dabei. 2017 wurde sie Zweite hinter Kendra Harrison. Foto: KEG

EUROPAMEISTERIN CINDY ROLEDER ist beim Indoor Meeting wieder dabei. 2017 wurde sie Zweite hinter Kendra Harrison. Foto: KEG

 

Indoor-Meeting live im TV, auf Facebook und Youtube

Drei Wochen vor dem 34. Indoor Meeting Karlsruhe sind alle Karten für die Veranstaltung in der Halle 3 Messe Karlsruhe ausverkauft. „Das ist so früh, wie nie zuvor“, ist für Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden Karlsruhe Event GmbH die große Nachfrage auf die gestiegene Attraktivität des Meetings als Teil der IAAF World Indoor Tour und die enorme sportliche Qualität“ zurückzuführen.

So gehen am Samstag, 3. Februar, mit Genzebe Dibaba (1.500m) und Renaud Lavillenie (Stabhochsprung) zwei Weltrekordler an den Start, die für absolute Höchstleistung stehen. Dazu kommen Olympiasieger wie der brasilianische Stabhochspringer Thiago Braz da Silva oder auch deutsche Topathleten wie Weltmeister Raphael Holzdeppe, die WM-Dritte Pamela Dutkiewicz, Halleneuropameisterin Cindy Roleder und die deutschen Meisterinnen Gina Lückenkemper, Konstanze Klosterhalfen und Gesa Felicitas Krause.

Aus technischen Gründen gibt es am Veranstaltungstag selbst noch einige Restkarten an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Diese Tickets können erst nach dem Aufbau der Leichtathletikanlage in der Messe Karlsruhe und den TV-Proben frei gegeben werden. Darum ist ein Vorabverkauf nicht möglich. Wer das Indoor Meeting Karlsruhe nicht live in der Karlsruher Leichtathletik-Arena erleben kann, für den überträgt Sport1 im Free-TV das Spektakel ab 18:30 Uhr. Bereits ab 16:30 Uhr kann der Leichtathletik-Fan online bei Sport1.de im Live-Stream beziehungsweise über Facebook und Youtube mittendrin beim Indoor Meeting Karlsruhe 2018 sein. -red/fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe