Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Kultur Kompakt

kk

SPARK: Mit ihrem Mix aus Klassik, Minimal Music und Avantgarde wirbeln die Musiker von Spark über die Tanzfläche. Foto: pr

SPARK: Mit ihrem Mix aus Klassik, Minimal Music und Avantgarde wirbeln die Musiker von Spark über die Tanzfläche. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Augenblicke der Begegnung zeigt Irina Fuchs ab heute um 18 Uhr bis 23. Februar im IBZ (Kaiserallee 12 d). Der Erlös geht an den Karlsruher Kinderhospizdienst und an das Moskauer Cvetproekt.

„Sehnsucht Schönheit“ im Karlsruher Künstlerhaus vereint bis 11. Februar Werke zweier gegenständlich arbeitender Maler unterschiedlichen Alters. Protagonisten sind Reinhard Dassler und Lars Lehmann. Vernissage ist am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr.

Die klassische Band „Spark“ begibt sich am Sonntag, 21. Januar, um 19 Uhr im Tollhaus „On the Dancefloor“ und bittet zum Tanz mit Bach, Ravel, Mozart und Abba. Das Ensemble verwebt Bekanntes mit Ungehörtem, Altes mit Neuem, Tradition mit Innovation zu Kammermusik des 21. Jahrhunderts.

„Einen Hang zur Kunst…“ hatten Anna und Dieter Grässlin, deren Informel-Sammlung derzeit unter dem Titel „Mut zur Freiheit“ in der Städtischen Galerie gezeigt wird. Die Frankfurter Galeristin und Tochter des Unternehmerpaares, Bärbel Grässlin, trifft sich deshalb mit Kuratorin Christina Korzen am Mittwoch, 24. Januar, um 18 Uhr zum öffentlichen Gespräch.

„Z wie Zartheit“ zeigt Arbeiten von Katinka Eichhorn, Eva Gentner, Isabelle Kaczmarek, Istihar Kalach, Lisa Schächner, Heidrun Schmiedel und Macha Selbach. Die Absolventinnen der Kunstakademie präsentieren sich bis 11. Februar bei einer Ausstellung in der Durlacher Orgelfabrik. Eröffnung ist am Mittwoch, 24. Januar, um 19 Uhr. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe