Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Januar 2018

Kultur Kompakt

Kultur Kompakt

HERZTRITTMACHER: Nach zwei Jahren "Freundschaft plus" will ihr Traummann Lapared (Gisela Zach) immer noch nicht. Foto: pr

HERZTRITTMACHER: Nach zwei Jahren "Freundschaft plus" will ihr Traummann Lapared (Gisela Zach) immer noch nicht. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

"Der Holzwurm im Orgelprospekt" ist der Benefizabend für die neue Orgel der Kleinen Kirche heute um 19 Uhr überschrieben. Mit amüsanten Texten und Akzenten am Flügel wird die jüngst von der UNESCO "besonders Ausgezeichnete" gewürdigt. Eintritt: Zwölf Euro.

"HerzTrittmacher": Die Liebeskummerkomödie nach Conni Lubeks Roman "Anleitung zum Entlieben" hat heute um 20 Uhrf im K2 des Kammertheaters Premiere.

Mit "Best of Scotland" präsentieren die "Karlsruher Meisterkonzerte" am Samstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr im Konzerthaus Facetten eines geschichtsträchtiges Landes - eindrucksvoll in Töne gefasst etwa in Mendelssohns dritter Sinfonie. Hinzu kommen Werke von Malcolm Arnold und Claude Debussy. Solistin ist Violinistin Sophia Jaffé.

Swing-Klassiker spielt das Karlsruher Jazztrio bei seinem Konzert am Sonntag, 28. Januar, um 19 Uhr auf der Kabarettbühne der Durlacher Orgelfabrik. Pianist Thilo Wagner, Bassistin Lindy Huppertsberg und Schlagzeuger Peter Schucker huldigen dabei Songschreibern wie George Gershwin, Jerome Kern, Richard Rodgers und Irving Berlin. Informationen unter Telefon 476 2716.

Raum für eine Autorenlesung bietet das Wasser- und Brunnenmuseum der Stadtwerke (Wasserwerkstraße 4) am Mittwoch, 31. Januar. Ab 18 Uhr liest Regine Kress-Fricke im Rahmen der Brunnenbilder-Sonderausstellung der Stiftung Benno Huth aus ihren beiden Büchern "Pfeile im Herzen und Die Klinge am Hals" und "Viel-Meer der Wörter". Der Eintritt ist frei.

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi sind mit ihrem zweiten Band-Studioalbum "Das nullte Kapitel" zurück und es geht darauf "wieder um bestimmte Dinge (und auch Gefühle)." Am Donnerstag, 1. Februar, um 20 Uhr trifft im Tollhaus "surrealer Text auf beschwipste Mitsing-Refrains." -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe