Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. März 2018

Stimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Kulturbetrieb Majolika

Thomas H. Hock, Stadtrat FDP-Fraktion

Thomas H. Hock, Stadtrat FDP-Fraktion

 

Was hat die Majolika in den letzten Jahren nicht alles unternommen, um uns im Gemeinderat zu zeigen, was auf dem schwierigen Keramikmarkt möglich ist. Dies war gerade jetzt wieder auf der art Karlsruhe zu bestaunen. Dies alles unter widrigsten Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen (als Stichwort sei der schmerzende Personalabbau in der Vergangenheit erwähnt).

In diesem Sommer wird erneut über die Zukunft der traditionsreichen Manufaktur debattiert. Jetzt muss eine zukunftsfähige Entscheidung getroffen werden. Erwähnt sei, dass man dies bereits viel früher hätte machen können, ja, müssen! Man betrachte einmal was in unserer Kommune alles im Kulturbereich gefördert wird. Wir haben eine florierende Kulturlandschaft, auf die wir mit Recht stolz sein dürfen.

Zu diesem Kulturgut gehört unser Kulturbetrieb Majolika zweifelsohne dazu. Deshalb fordern wir die Entscheidungsträgerinnen und -träger in unserer Stadt auf, zusammen mit der FDP-Fraktion, die Majolika in die städtische Förderung aufzunehmen. Bereits 2016 votierte die FDP gegen einen unsinnigen Sperrvermerk. Heute, mit einem neuen Kulturbürgermeister, sehen das andere Fraktionen ähnlich. Die Zukunft und Weiterentwicklung dieser über 100-jährigen Tradition steht nun bald auf der Tagesordnung. Liebe Kolleginnen und Kollegen, folgen Sie uns bitte dieses Mal, zum Wohle des Kulturbetriebs Majolika.

Thomas H. Hock
Stadtrat FDP-Fraktion

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe