Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. März 2018

Partnerstädte: Erfahrung in Krasnodar

Vierwöchige Studenten-Praktika bei zwei Firmen

Im Rahmen der Städtepartnerschaft von Karlsruhe und Krasnodar bieten die deutschen Unternehmen Knauf (Baustoffe und Bausysteme) und Claas (Mähdrescher, Feldhäcksler, landwirtschaftliche Informationstechnologie) dieses Jahr erstmals besondere Praktika an.

An ihren Standorten im südrussischen Krasnodar mit seinem mediterranen Klima. Die Praktika sind für vier Wochen angesetzt – vom 6. bis zum 31. August. Sie richten sich Studentinnen und Studenten im Alter von 18 bis 25 Jahren, die ihren Wohnsitz in Karlsruhe haben oder in Karlsruhe immatrikuliert sind. Notwendig sind gute russische Sprachkenntnisse (mindestens B1 bis B2 GER) im Falle von Claas ein Ingenieurs- oder Maschinenbaustudium. Die Firmen gewähren kostenfreie Unterkunft plus Taschengeld, beim städtischen Hauptamt kann ein Zuschuss über 25 Prozent der Reise- und Transferkosten beantragt werden.

Bewerbungen können bis Samstag, 31. März, übersandt werden. Postalisch an Stadt Karlsruhe, Hauptamt, Katrin Wolfrum, Rathaus am Markplatz, 76124 Karlsruhe oder per E-Mail an katrin.wolfrum@ha.karlsruhe.de. Die Bewerbungsunterlagen sollten Motivationsschreiben und tabellarischen Lebenslauf (deutsch und russisch), einen Nachweis der Sprachkenntnisse, Immatrikulationsbescheinigung und Passfoto enthalten.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe