Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. März 2018

Wirtschaftsstiftung: Unterricht möglich gemacht

PROJEKT LÄUFT WEITER: Rektorin Sylvia Schäfer und Konrektorin Friederike Ridtahler (v. l.) erhielten die Zusage der Wirtschaftsstiftung  Foto: Fränkle

PROJEKT LÄUFT WEITER: Rektorin Sylvia Schäfer und Konrektorin Friederike Ridtahler (v. l.) erhielten die Zusage der Wirtschaftsstiftung Foto: Fränkle

 

Wirtschaftsstiftung Südwest fördert Zusatzstunden

Mit einer Spende von 4500 Euro finanziert die Wirtschaftsstiftung Südwest im laufenden Schuljahr an der Werner-von-Siemens-Schule einen Zusatzunterricht. Die geförderte individuelle Unterstützung in kleinen Lerngruppen wird organisiert vom Förderverein Star Care Baden, der dies bereits seit elf Jahren erfolgreich im Landkreis Rastatt und in Baden-Baden an elf Werkrealschulen praktiziert.

Das Bildungsprojekt richtet sich an Schüler der Klassen neun und zehn, die ihre Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch verbessern wollen. Der Zusatzunterricht soll die Lernkompetenz stärken und durch Erfolgserlebnisse nachhaltig zum Lernen motivieren. Dafür müssen die Jugendlichen einen Teil ihrer Freizeit einbringen und damit Leistungswille und Engagement zeigen. Zurzeit nehmen 25 Zehnt- und 28 Neuntklässler am Intensivunterricht teil. Sie haben mit Star Care einen Fördervertrag abgeschlossen, der sie zur regelmäßigen Teilnahme und aktiven Mitarbeit verpflichtet. Für den erfolgreichen Abschluss gibt es ein Zertifikat, das als Empfehlungsschreiben für Bewerbungen verwendet werden kann.

„Das Bildungskonzept von Star Care bereichert unser schulisches Angebot in einem besonders wichtigen Bereich", zog die Rektorin der Werner-von-Siemens Schule, Sylvia Schäfer, eine erste Bilanz. Waldemar Epple von Star Care erläuterte die positiven Erfahrungen mit dem Bildungsprojekt. „Ohne die Unterstützung durch die Wirtschaftsstiftung wäre der Unterricht an der Werner-von-Siemens-Schule nicht möglich“, freute sich Epple ebenso wie die Schulleitung über die Zusage der Wirtschaftsstiftung Südwest, für die kommenden drei Schuljahre weitere Fördergelder in Höhe von 13.500 Euro zur Verfügung zu stellen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe