Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. April 2018

Kultur Kompakt

kk

PLASTIKEN zeigt Elmar Interschick in der Evangelischen Stadtkirche.

PLASTIKEN zeigt Elmar Interschick in der Evangelischen Stadtkirche.

 

Kulturelles in Kürze

"Verrückt & Zugetextet": Stilblüten aus Zeitungsartikeln, Polizeiberichten oder Werbetexten spüren Erik Rastetter und Martin Wacker heute um 19.30 Uhr im "Sandkorn-Studio" im Theaterhaus (Kaiserallee 11) nach. Dazu kommen weitere Beispiele lyrischer Wortakrobatik und vertrackte Sprachspielereien.

"Schwalbenkönig": Das Junge Staatstheater zeigt heute um 18 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Südwest (Südendstraße 51 a) das Stück um den schwulen Profifußballer Philip und die gesellschaftlichen Anforderungen an Männlichkeit. Eingeladen sind Jugendliche ab 12 Jahren, der Eintritt ist frei.

"Offen für Unfassbares" lautet der Titel einer Ausstellung mit Plastiken des Künstlers Elmar Interschick in der Krypta der Evangelischen Stadtkirche. Grundthema seiner Arbeit ist die menschliche Gestalt, reduziert auf Kopf und Rumpf. Die bis 13. Mai laufende Schau ist mittwochs bis freitags von 16 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 12 bis 16 Uhr zu sehen.

"Oskar": Premiere feiert die Komödie am Samstag, 21. April, um 17 Uhr bei den Independent Days in der Schauburg. Mit TV-Größen wie Jutta Speidel, Frauke Ludowig oder Jo Weil zieht Regisseur Thomas Schwedler alle Register.

"Improvisationen & Klangkollagen" bietet die Formation Raum-Musik für Saxofone am Samstag, 21. April, um 20 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche. Der Erlös des Benefizkonzerts kommt der neuen Orgel der Kleinen Kirche zugute.

Psalm-Vertonungen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Louis Lewandowski oder Leonard Bernstein erklingen am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr bei einem Konzert unter der Leitung von Johannes Blomenkamp in der Durlacher Stadtkirche.

Petite Blonde: Die Neuauflage des Live-Albums von 1992 präsentiert Saxofonist Bill Evans bei seiner Jubiläumstour, die ihn am Montag, 23. April, um 20 Uhr ins Jubez führt.

Aus "Die Sumpfschwimmerin" liest Ulrike Gramann am Dienstag, 24. April, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek. Vor dem Hintergrund des Umbruchs in Ost-Berlin 1989 erzählt sie in ihrem Roman die Geschichte einer Krise und eines Aufbruchs. Der Eintritt ist frei. -maf-

 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe