Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. April 2018

Brauchtum: Maibaumstellen In fünf Stadtteilen

Der Brauch des Maibaumstellens wird weiter gepflegt. In Daxlanden stellt die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag, 29. April, um 11.30 Uhr den Maibaum auf dem Schlaucherplatz. Der Bürgerverein übernimmt die Organisation, für das Rahmenprogramm sorgen Musikverein, Gesangverein Liederkranz und die Ländliche Tanz- und Trachtengruppe Kreis Karlsruhe.

In den übrigen Stadteilen wird am Vorabend zum 1. Mai gefeiert. So lädt der Bürgerverein Rintheim für Montag, 30. April, um 17 Uhr an die Kreuzung Mannheimer Straße/Hirtenweg ein. Mitwirkende sind der Vereinigte Chor Rintheim, die „Schnuffel“ des 1. RCC und das Bläserensemble "SchlossBlech".

In Neureut eröffnet der Stellvertretende Ortsvorsteher Harald Denecken um 18 Uhr vor dem Rathaus das kleine Fest. Den Maibaum stellt die Freiwillige Feuerwehr neben dem "Spundenfresser", dazu spielt der Musikverein auf.

In Grünwettersbach stellen örtliche Vereine unter Federführung der Freiwilligen Feuerwehr den Maibaum vor das Rathaus. Ortsvorsteher Rainer Frank eröffnet um 18.30 Uhr das Spektakel, der Instrumental Musikverein sorgt für die Musik und die Offene Jugendwerkstatt für die Verpflegung.

In Stupferich setzt die Feuerwehr um 19 Uhr vor dem Gemeindezentrum eine geschmückte Birkenkrone auf den 18 Meter langen Holzstamm. Ortsvorsteher Alfons Gartner eröffnet die Veranstaltung, die vom Gesangverein Eintracht und dem Musikverein umrahmt wird. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe