Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. April 2018

Kultur: Eintauchen in Durlach der 50er

Im Band neun seiner Reihe „Beiträge zur Geschichte Durlachs und des Pfinzgaus“ hat der Freundeskreis Pfinzgaumuseum - Historischer Verein Durlach einen Blick auf das Geschehen in der ehemaligen Markgrafenstadt in der Zeit von Wiederaufbau und Wirtschaftswunder geworfen.

In dem 190 Seiten starken, im Verlag Regionalkultur unter dem Titel „Handwerk, Handel und Gewerbe in Durlach in den 50er- und 60er Jahren“  erschienenen Werk hat ein Arbeitskreis des Vereins zunächst jede Menge Daten und Fakten aus dem Stadtleben jener Tage zusammengetragen. Die künden von einem blühenden Wirtschaftsleben mit den Weltfirmen Gritzner oder BMD, vor allem aber vom lebhaften Handel in kleineren Geschäften wie in den an die 90 Tante-Emma-Läden und zahlreichen Fachbetrieben. Daneben gibt es Platz für die Portraits von lokalen Firmen, die großteils heute noch existieren. So richtig lebt das Buch aber von den Geschichten der Zeitzeugen, die von ihren damaligen Alltagserlebnissen berichten und von den Fotos mit vielfältigen Szenen auf Straßen und  Plätzen, die den Leser eintauchen lassen in das Durlach von einst. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe