Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Mai 2018

Gemeinderat: Verena Meister folgt Annette Niesyto

Foto: pr

Foto: pr

 

Verena Meister wird neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Karlsruhe. Der Gemeinderat hat die 41-jährige Diplomgeographin in seiner jüngsten Sitzung nichtöffentlich zur Nachfolgerin von Annette Niesyto berufen, die Ende September in den Ruhestand tritt.

Nach dem Abitur in Hamburg studierte Verena Meister Geographie an den Universitäten Trier sowie Madrid und schloss an der Freien Universität (FU) Berlin mit dem Diplom ab. Ihr beruflicher Werdegang führte zunächst über die Universität Bremen, an der sie von 2004 bis 2008 im Fachbereich Sozialwissenschaften Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Frauenbeauftragte war.

Bis 2010 arbeitete Meister als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Stadtforschung an der FU Berlin, bis 2011 dann dort im Institut für Internationale Stadtforschung. Seit Juni 2011 bis heute ist Verena Meister hauptamtliche zentrale Frauenbeauftragte an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Ihre Aufgabe in Karlsruhe tritt Verena Meister am 1. Oktober an. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe