Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Mai 2018

Grundschulessen: Nachhaltig, lecker und gesund

PROJEKT: Neben dem Bericht erhielten Bürgermeister Klaus Stapf und Vertreterinnen des Schulamtes eine frische Kostprobe. Foto: Fränkle

PROJEKT: Neben dem Bericht erhielten Bürgermeister Klaus Stapf und Vertreterinnen des Schulamtes eine frische Kostprobe. Foto: Fränkle

 

Das Pilotprojekt „Achtsamkeit beim Grundschulessen“ an der Hans-Thoma Schule sei ein voller Erfolg gewesen. Darin waren sich Diana Stier, Vorsitzende des Vereins „Tischlein Deck Dich“, Hossein Fayazpour, Geschäftsführer der Firma „Vitale Lunchbox“, sowie Vertreter der Schule und des Elternbeirats einig, als sie jetzt die Ergebnisse vorstellten.

Ziel der sechsmonatigen Studie war es, zu überprüfen, ob man ein gesundes Schulessen anbieten kann, das gut schmeckt, bezahlbar bleibt und nachhaltig mit Ressourcen umgeht. Dafür wurde eine sogenannte Halb-Frisch-Küche mit den städtischen Hauswirtschaftskräften realisiert. Unter Einhaltung des bisherigen Kostenrahmens konnten die Projekt-Macher über 50 Prozent biologisch erzeugte Lebensmittel verwenden. Zudem nahmen alle Kinder wieder am Essen teil, auch diejenigen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die Zufriedenheit der Kinder wurde regelmäßig in Fragebögen erfasst, und Rektorin Susanne Beutler sprach von einer „spürbaren Reduzierung des Lärmpegels und Verbesserung des Verhaltens“. Darüber hinaus ging die Menge der weggeschmissen Essensreste um satte 86 Prozent zurück.

Bürgermeister Klaus Stapf zeigte sich beeindruckt von der Deutlichkeit der Ergebnisse: „Wenn man das hochrechnet, erkennt man, was für ein Potenzial darin steckt. Hier kann man Ressourcen schonen und einsparen“, betonte der Gesundheitsdezernent. Damit andere Schulen profitieren, enthält der Projektbericht Empfehlungen, die sich auf Ausschreibungsbedingungen und Vergabepraxis beim Schulessen beziehen und systematisches Umdenken zum Ziel haben. Die Vertreterinnen des Schulamts nahmen die Ergebnisse gerne entgegen und wollen prüfen, was davon kurzfristig umsetzbar ist. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe