Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. Mai 2018

Kultur: Im Tollhaus EKT-Abschluss

Zwischen Theater und Aktivismus, Kabarett und Punk bewegen sich die Dakh Daughters. Die schräge Performance-Truppe aus der Ukraine leiht der Sehnsucht nach lebbarer Zukunft ihre Stimme, singt über Utopie, postsowjetische Depression und gegen den Krieg in ihrer Heimat.

Ihr Konzert am Samstag 5. Mai, um 20 Uhr steht im Mittelpunkt des bunten Abschlussabends der Europäischen Kulturtage Karlsruhe „Umbrüche, Aufbrüche: Gleiche Rechte für alle“ im Tollhaus. Start für das Finale ist allerdings schon früher. Um 17.30 Uhr gibt es einen Rundgang durch die Fotoausstellung „Gleiches Recht auf Glück. Inklusion leben“ und um 18.30 Uhr hat der Film „#takeyourrights“ Premiere, in dem sich Jugendliche aus Einrichtungen des Stadtjugendausschusses und verschiedener Verbände mit der Bedeutung von Grund- und Menschenrechten für jugendliche Lebenswelten auseinandersetzen. Vorgeschaltet ist der Vorführung noch eine Podiumsdiskussion mit Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Susanne Baer, Bürgermeister Martin Lenz und Projekt-Mitwirkenden. Der Auftakt des Abends ist eintrittsfrei, die Konzertkarten kosten 24 Euro. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe