Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Mai 2018

Gemeinderat: Debatte um Kita-Inklusion

Die Sozial- und Jugendbehörde konzipiert optimierte inklusive Betreuung in Kitas. Zeitnah, dafür verzichteten die bessere Rahmenbedingungen fordernden Grünen auf eine Abstimmung ihres Antrags, wird dazu in den Ausschüssen informiert. Darauf baut das Plenum insgesamt.

Die Grünen beklagten, dass pädagogische Hilfen nur noch für eineinhalb statt zuvor vier geförderte Stunden pro Woche reichten. Es werde immer schwieriger, einzelne Kinder wohnortnah zu betreuen. Begrüßt wurde der Personalzuschlag pro Kind. Künftig müsse jede Kita inklusionsfähig sein, betonte Renate Rastätter (GRÜNE). Den Elternwunsch zu berücksichtigen, priorisierte Johannes Krug (CDU), Tom Høyem (FDP) erinnerte, dass nicht jeder Behinderungsgrad Inklusion zulasse. -mab-.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe