Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Mai 2018

Gemeinderat: Oberwald-Rißnert wird Landschaftsschutzgebiet

Foto: Fränkle

Foto: Fränkle

 

Der Schutzgebietsverordnung zum Landschaftsschutzgebiet (LSG) Oberwald-Rißnert stimmte der Gemeinderat mit 30 Ja- und zwölf Nein-Stimmen bei einer Enthaltung ohne Aussprache zu. Mit Unterschrift des Oberbürgermeisters und nach öffentlicher Bekanntmachung im Amtsblatt wird sie in Kraft treten.

Vorangegangen waren „viele Diskussionen“, so OB Dr. Frank Mentrup. Während der inzwischen zwölfjährigen Verfahrensdauer hatte es intensive Abstimmungen mit den dortigen Landwirten, Sportvereinen sowie den Ortsverwaltungen von Durlach und Wolfartsweier gegeben. In der komplexen Verordnung  wurden deren Anliegen nun ausgewogen berücksichtigt. Das neue LSG ergänzt das bereits bestehende, 583 Hektar große LSG Oberwald  um 174 Hektar zwischen Durlach-Aue und Wolfartsweier und stellt so die Verbindung zum LSG „Bergwald-Rappeneigen“ her.

Erhalten werden sollen seine Wald- sowie wertvollen Grün- und Naherholungsflächen. Außerdem soll die Kinzig-Murg-Rinne um das Rüppurrer Märchenviertel als Zeuge eines ehemaligen Urstromtales frei bleiben. Neben dem Forst prägen das neue  LSG Oberwald-Rißnert (unser Bild)  Äcker und Sonderkulturen samt  Obstbäumen, Streuobstwiesen und Wiesen. Erarbeitet wird nun ein Pflege- und Entwicklungsplan.-cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe