Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. Juni 2018

Kultur: Sterne schreiben Licht

DURCH SEHR LANGE Belichtungszeit schreiben die Sterne Lichtbilder. Hier: Milchstraße über Neuseeland. Foto: Meiser/Demy

DURCH SEHR LANGE Belichtungszeit schreiben die Sterne Lichtbilder. Hier: Milchstraße über Neuseeland. Foto: Meiser/Demy

 

Planetarium Durlach lockt ins Raumschiff Orgelfabrik

Ferne Galaxien, unbekannte Sternbilder, Sonnen, Monde und Planeten - all das lässt sich vom 14. Juni bis zum 1. Juli im "Raumschiff Orgelfabrik" erkunden.

Das "Planetarium Durlach" entführt Gäste zum dritten Mal mit 36 Shows, Konzerten, Vorträgen sowie 18 Schulveranstaltungen und einer Astrofotografie-Ausstellung in die Welt der Sterne. Zusammen mit dem Fotografenpaar Pascale Demy und Gernot Meiser zeigt der Kulturverein Orgelfabrik in seiner historischen Halle den Sternenhimmel in einer 360-Grad-Projektionskuppel, in der 80 Personen das Spiel der Himmelskörper genießen können. Das Programmumfasst Eigenproduktionen, Live-Vorträge, das "Sternenkino" und großformatige Aufnahmen der internationalen Fotografengruppe "The World at Night" (TWAN). Unter anderem warten das moderne Rockmärchen "Space Rock Symphony", große Shows des Zeiss Planetariums Jena sowie anderer Großplanetarien, Kindervorführungen wie "Der Mond - ein Märchen unter Sternen" oder "Die phantastische Reise durch das Planetensystem", Orgelkonzerte mit Live-Projektion von TWAN-Bildern und astronomischen Motiven, ein Fulldome-Vortrag von Gernot Meiser und Pascale Demy über die Sonnenfinsternis in Indonesien oder ein Fachvortrag der Astronomischen Vereinigung Karlsruhe. Für Schulklassen gibt es vormittags Planetariums-Sondervorstellungen nach Vereinbarung. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe