Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Juni 2018

Nahverkehr: Barrierefrei in Betrieb

HÖHENGLEICHER EINSTIEG: In der umgestalteten Haltestelle Tullastraße kommen Fahrgäste jetzt barrierefrei in die Bahnen. Foto: Fränkle

HÖHENGLEICHER EINSTIEG: In der umgestalteten Haltestelle Tullastraße kommen Fahrgäste jetzt barrierefrei in die Bahnen. Foto: Fränkle

 

Neue Haltestelle Tullastraße an angestammtem Platz

Die Haltestelle Tullastraße in der Durlacher Allee ist nach ihrem barrierefreien Umbau fertiggestellt. Stadt- und Straßenbahnen fahren die neue Haltestelle am alten Platz seit Anfang der Woche wieder an, die vorherige, hundert Meter entfernte Ersatzhaltestelle haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) inzwischen aufgelöst.

Wie die VBK mitteilen, haben die neuen Bahnsteige eine Länge von 140 Metern - aufgeteilt in einen 70 Meter langen Haltebereich mit 34 Zentimetern Einstiegshöhe für Straßen- und einen ebenso langen Bereich mit 55 Zentimetern Einstiegshöhe für Stadtbahnen. Damit ist bodengleicher und barrierefreier Einstieg in sämtliche Trams und die meisten Stadtbahnen möglich.

Für die beiden unterschiedlichen Haltebereiche pro Seite gibt es jeweils einen eigenen Fahrgastinformationsanzeiger, der nur die Ankunft jener Bahnen angibt, die tatsächlich an dieser Position halten. Vier Wartehäuschen auf jeder Seite bieten Unterstand bei Regen und eine Sitzgelegenheit. Am Anfang und Ende der Bahnsteige haben die VBK Ampelanlagen errichtet, die eine sichere Querung der Gleise und der Durlacher Allee ermöglichen. Der frühere Pflasterbelag im Gleisbereich ist Schotter gewichen, um ein „wildes Queren“ der stark befahrenen Strecke unattraktiver zu machen. Mit dem Umbau der Haltestelle, der vorherigen Verlegung neuer Gas-, Fernwärme-, Wasser- und Abwasserleitungen und einem Untergrund- und Schienenwechsel haben die VBK auch die Einfahrt in den Betriebshof auf zwei Gleisen (zuvor eingleisig) neu gebaut.

Die Verkehrsbetriebe treiben den barrierefreien Ausbau stetig voran. Die neu gestaltete Haltestelle Tullastraße ist die bereits 66. Haltestelle im Karlsruher Stadtgebiet, an der Fahrgäste bodengleichen Einstieg in Bahnen haben. -red-/-trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe