Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Juni 2018

Gemeinderat: Insektensterben stoppen

Maßnahmenkatalog wird bis August fertiggestellt

Einvernehmlich wurden Antrag und Ergänzungsantrag von KULT und SPD in den Ausschuss für Umwelt und Gesundheit (AUG) verwiesen.

Gefordert wurden die Prüfung von Maßnahmen zur Bekämpfung des Insektensterbens und eine dazu passende Öffentlichkeitsarbeit (KULT) sowie ein konkreter Katalog mit Umsetzungsschritten samt jährlicher Berichterstattung (SPD). Die Verwaltung begrüßte die Anträge, da sie das übergeordnete Ziel von städtischer Biodiversität unterstützten, beschrieb bereits bestehende Maßnahmen in den Bereichen Grünflächen, Insektenhäuser, Blumenwiesen und Umweltbildung und kündigte einen konkreten Plan für August an. Max Braun (KULT) zeigte sich mit der Antwort der Stadt zufrieden, genauso wie Dr. Rahsan Dogan (CDU), die anregte, Kleingärtner und Landwirte zu beteiligen. Gisela Fischer (SPD) bekräftigte, dass „endlich etwas getan“ werden müsse und Renate Rastätter (GRÜNE) freute sich über das Engagement und verwies auf den beschlossenen „Masterplan Biodiversität“. Auch die Stadträte Tom Høyem (FDP), Paul Schmidt (AfD) und Jürgen Wenzel (FW) unterstützten das Anliegen nachdrücklich und waren mit der Antwort der Verwaltung zufrieden. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe