Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Juni 2018

Naturschutzzentrum Rappenwört: Mit der Natur verschmelzen

METAMORPHOSEN: Fotograf Uwe Schmida, Bürgermeister Klaus Stapf , Andreas Wolf, Geschäftsführer Stiftung NAZKA (v. l.) Foto: Knopf

METAMORPHOSEN: Fotograf Uwe Schmida, Bürgermeister Klaus Stapf , Andreas Wolf, Geschäftsführer Stiftung NAZKA (v. l.) Foto: Knopf

 

Eine beeindruckende Foto-Ausstellung mit dem Titel „Metamorphosen – Verschwundene Körper“ wurde kürzlich im Naturschutzzentrum Rappenwört eröffnet. Dabei handelt es sich um Kunstwerke, bei der menschliche Körper regelrecht mit der Landschaft verschmelzen.

„Diese Bilder strahlen Ruhe aus, die Zeit scheint stehen zu bleiben. Vieles entdeckt man erst auf den zweiten Blick“, sagte Andreas Wolf, Geschäftsführer der Stiftung Naturschutzzentrum Rappenwört (NAZKA), bei der Vernissage. In der Tat, ob an den Kreidefelsen auf Rügen, in einer Heidelandschaft oder einer mediterranen Sonneninsel – die Naturkulissen mit einem „versteckten Menschen“ ziehen den Betrachter magisch an. „Wie hier Kunst und Natur miteinander verknüpft wird, ist beeindruckend. Der Mensch ist wunderbar in die Landschaft eingebettet. Die Bilder haben eine archaisch anmutende Ausstrahlung“, sagte Bürgermeister Klaus Stapf, der gleichzeitig Stiftungsratsvorsitzender des NAZKA ist.

Stapf verwand in seiner philosophischen Interpretation Begriffe wie Mimikry und Mimese. Aber man könne die Fotos auch einfach nur genießen und für Familien mit Kindern sei es spannend, die Menschen auf den Fotos zu suchen. Die Werke stammen von einem Kollektiv aus Norddeutschland, das aus zwei Fotografen, zwei Body-Paintern und Models besteht. Ins Badische war Fotograf Uwe Schmida gereist, der ursprünglich Wasserbau-Ingenieur ist, und über die innovative Vorgehensweise berichtete. Die Ausstellung ist im als auch vor dem Gebäude des NAZKA (Hermann-Schneider-Alle 47, unweit Rheinstrandbad) zu sehen. Sie läuft bis 16. September.  -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe