Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. Juni 2018

Amt für Abfallwirtschaft: Richtigen Umgang mit Müll üben

SPIELERISCH LERNEN: Bürgermeister Stapf und Schulleiterin Bauernfeind packen mit den Kindern den Lernkoffer aus. Foto: Knopf

SPIELERISCH LERNEN: Bürgermeister Stapf und Schulleiterin Bauernfeind packen mit den Kindern den Lernkoffer aus. Foto: Knopf

 

Abfall-Lernkoffer für Grundschulen und Kindergärten jetzt in Hagsfeld vorgestellt

Der richtige Umgang mit Abfall wirkt sich bekanntlich positiv auf die Umwelt aus. Um dieses Verhalten zu lernen, bietet das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) für Grundschulen und Kindergärten einen neuen Service. Die Einrichtungen können künftig einen Abfall-Lernkoffer ausleihen, der auf die Altersstufen zugeschnitten ist.

Der Koffer beinhaltet Material zu Abfall und Recycling und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte bei der Vorbereitung der Lerninhalte. Vor Kurzem präsentierten Bürgermeister Klaus Stapf und Rektorin Sybille Bauernfeind die Lernkoffer in der Grundschule Hagsfeld. Und siehe da, die Dritt- und Viertklässer waren bestens vorbereitet. Als der Bürgermeister die Jungen und Mädchen fragte, wie man unnötigen Müll vermeiden kann, hatten sie die richtigen Antworten parat.

„Durch Recycling“, sagte ein Mädchen. Oder: „Indem man Stofftaschen statt Plastiktüten benutzt“, fügte eine Mitschülerin hinzu. „Es ist toll, was ihr schon alles wisst. Was man als Kind lernt, merkt man sich später umso besser“, sagte Stapf. Der Koffer beinhaltet Aspekte wie Abfalltrennung, Verwertungswege, Restmüllbehandlung und Abfallvermeidung –  spielerisch mit Handpuppen, Mini-Müllauto oder Bilderbüchern. Weiter Infos gibt es beim AfA unter der Telefonnummer 133-7005.-voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe