Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Juli 2018

Karlsruhe.de-Nutzerumfrage: Meinung war gefragt

GROSSE FREUDE: Bürgermeister Dr. Albert Käuflein überreichte den Gewinnern und der Gewinnerin der Nutzerumfrage zum Internet-Auftritt „karlsruhe.de“ jeweils zwei Karten für „Das Fest“. Foto: MMG

GROSSE FREUDE: Bürgermeister Dr. Albert Käuflein überreichte den Gewinnern und der Gewinnerin der Nutzerumfrage zum Internet-Auftritt „karlsruhe.de“ jeweils zwei Karten für „Das Fest“. Foto: MMG

 

Preisverleihung für Teilnehmer an der Umfrage

Über je zwei Karten für „Das Fest“, freuten sich zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Umfrage zur Internetseite „Karlsruhe.de“. Bei der Preisverleihung vor Kurzem im Rathaus am Marktplatz überreichte Bürgermeister Dr. Albert Käuflein die Karten.

Sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Beschäftigte wurden nach ihrer Meinung zum städtischen Internetauftritt gefragt. „Wir haben uns gefragt, was wollen denn eigentlich die Nutzerinnen und Nutzer?“, so Käuflein und bedankte sich für die Rückmeldungen. „Ich nutze die Internetseite recht häufig, da fand ich es gut, auch nach meiner Meinung gefragt zu werden“, sagte Klaus Schäfer, der zu den Gewinnern zählt.

Die Umfrageergebnisse fließen in den neuen Internetauftritt mit ein, den ein Team aus Amt für Informationstechnik und Digitalisierung (AID) und Presse- und Informationsamt (PIA) vorantreibt. „Bis 2020 möchten wir mit dem Projekt fertig sein“, sagte AID-Leiter Markus Losert. Dies sei eine große Aufgabe, auch weil der Internetauftritt mittlerweile rund 60 000 Seiten umfasse. Die Tiefe der Inhalte seien sehr positiv bewertet worden. Philipp Riemer, einer der Gewinner, bestätigte diese Einschätzung: „Alles was ich wissen will, finde ich auf der Seite“, zeigte er sich zufrieden, allerdings sei der Auftritt „ein wenig altbacken.“

Manuela Heil vom PIA bedankte sich ebenfalls bei den Teilnehmern. 1100 Personen hätten mitgemacht zeigte sich auch Heil mit der Beteiligung „sehr zufrieden“. In Noten wurde der Internetauftritt der Stadt Karlsruhe „mit einer 3+ bewertet“, so Heil. Am Besten habe das Angebot der Stadtbibliothek, am Schlechtesten die Suchmaschine abgeschnitten. Für den neuen Internetauftritt lege man Wert auf eine übersichtlichere Navigation und kürzere Texte, da bereits rund die Hälfte der Nutzer die Internetseite über mobile Geräte aufrufe.

Eine Besonderheit der Umfrage war die Glücksfee, die die Bälle mit den Namen der Gewinner zog. Die Fee war ein Roboter des Forschungszentrums Informatik am KIT. -ds-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe