Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Juli 2018

Schulsport: Schule und Sport vereint

BEWEGUNG: Auch die Marylandschule profitiert vom städtischen Förderprogramm  „Kooperation Schule-Sportverein“. Foto: Fränkle

BEWEGUNG: Auch die Marylandschule profitiert vom städtischen Förderprogramm „Kooperation Schule-Sportverein“. Foto: Fränkle

 

Karlsruhe fördert Kooperationsprojekte von Schulen und Sportvereinen

Für Projekte im Sinne der Förderungskonzepte „Schule - Sportverein“ und „Sport im Ganztag“ stehen im Schuljahr 2018/19 Förderungsmittel in Höhe von 120.000 Euro zur Verfügung.

„Damit liegen wir bundesweit vorne“, freute sich Bürgermeister Martin Lenz, unter dessen Leitung der Sportausschuss in seiner jüngsten nichtöffentlichen Sitzung am 2. Juli die vorgestellte Verteilung mit einhelliger Zustimmung zur Kenntnis nahm.
Wie in den zurückliegenden Jahren hat eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Sportdezernats, des Regionalteams Sport des staatlichen Schulamtes, des Sportkreises Karlsruhe und des Schul- und Sportamts, eingegangene Anträge auf Basis der Konzeption geprüft und bewertet.

Insgesamt 100.000 Euro wurden nun für Kooperationen bewilligt, die sich bei der Bewerbung an der Konzeption „Kooperation Schule - Sportverein“ orientierten. Hierbei mussten von 122 Anträgen nur 19 abgelehnt werden. Der Förderungsschwerpunkt liegt bei den Kooperationen mit Ganztagsschulen. Insgesamt werden 64 Schulen mit entsprechendem Angebot bezuschusst, darunter 40 Grundschulen. Dieser Fokus zeigt sich auch im Modellprojekt „Sport im Ganztag“, für das sechs zusätzliche Angebote mit insgesamt 20.000 Euro gefördert werden, um den Bedürfnissen der Ganztagsschülerinnen und -schüler gerecht zu werden. Bürgermeister Lenz dankte abschließend der Arbeitsgruppe für die sorgfältige Auswahl. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe