Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Juli 2018

Soziale Stadt: Rintheim in neuem Glanz

REICHLICH INFOS nach der aufwendigen Sanierung gab es beim Quartiersfest im Büro des Mieterservervice der VoWo. Foto: Knopf

REICHLICH INFOS nach der aufwendigen Sanierung gab es beim Quartiersfest im Büro des Mieterservervice der VoWo. Foto: Knopf

 

Quartiersfest der VoWo nach aufwendiger Sanierung

Songwriter Stevie Boess brachte es auf den Punkt. „Rintheim ich liebe dich. Du bist der schönste Platz der Welt.“ Unter viel Applaus intonierte er die inoffizielle Rintheim-Hymne beim Quartiersfest am Wochenende.

Beste Stimmung bei Sonnenschein war auf dem Rintheimer Feld angesagt. Im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ wurde der Stadtteil im Osten wieder zukunftsfähig und flott gemacht. Die Gestaltung von 16.000 Quadratmetern Freifläche wurden abgeschlossen, die Forststraße erhielt einen Cap-Markt, und rund 1000 Wohnungen unter der Ägide der Volkswohnung (VoWo) wurden saniert. Insgesamt belief sich die Investitionssumme auf 48 Millionen Euro.

„Rintheim erhielt durch diesen Sanierungsprozess eine deutliche Aufwertung. Für die Grünanlagen wurden eigens Landschaftsarchitekten engagiert“, sagte Bürgermeister Michael Obert. In der Tat, zwischen den Hochhäusern tut sich jetzt ein grüner Erlebnispark auf. „Ich stehe  am schönsten Platz der Welt“, griff VoWo-Geschäftsführer Stefan Storz die Textzeile von Boess auf und dankte allen Partnern, die das Quartier wieder so lebenswert machen - von der AWO über das Kinder- und Jugendhaus bis zum neuen Cap-Markt. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe