Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Juli 2018

Brettspiel: Eichhörnchenspiel für Waldpädagogik

Übergabe: (v.l.) Andreas Ott und   Martin Kurz, Waldpädgogik, erhalten das Spiel von Melanie Müller, Leonard Willimsky und Jessy Gress.  Foto: Waldpädagogik KA

Übergabe: (v.l.) Andreas Ott und Martin Kurz, Waldpädgogik, erhalten das Spiel von Melanie Müller, Leonard Willimsky und Jessy Gress. Foto: Waldpädagogik KA

 

Vier städtische Azubis haben ein Brettspiel entwickelt, das nun im Waldzentrum zum Thema "Das Eichhörnchen im Herbst" eingesetzt wird. Dabei geht es darum, als Eichhörnchen im Herbst für den Winter ausreichend Vorräte anzulegen, um zu überleben.

Mit viel Liebe zum Detail gestalteten Jessy Gress und Melanie Müller, Gartenbauamt, Moritz Köpf, Personal- und Organisationsamt, sowie Leonard Willimsky, Forstamt, Spielfiguren, Fragekarten und das Brett. Im Spiel können zwei bis vier Einzelpersonen oder Teams aktiv werden. Angehende Sozialpädagogen haben ihm  bei einem  Test  Praxistauglichkeit bescheinigt. 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe