Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Juli 2018

Baden-Marathon: Hauptsponsor bleibt

DER BADEN-MARATHON führt alle Hauptläufer am Schloss vorbei. Auch die Europahalle als Start ist für Ausgabe der Unterlagen und Gepäckaufbewahrung dank Feuerwehr eingebunden. Foto: Fränkle

DER BADEN-MARATHON führt alle Hauptläufer am Schloss vorbei. Auch die Europahalle als Start ist für Ausgabe der Unterlagen und Gepäckaufbewahrung dank Feuerwehr eingebunden. Foto: Fränkle

 

Viele Läufe und Skater-Schlacht bei „Top-Event“ (OB Mentrup)

„Man merkt es überall, dass große Vorfreude auf den Baden-Marathon herrscht, der mit dem Carl-Kaufmann-Stadion nach Hause gekommen ist.“ Pointierte der Vorsitzende des Marathon-Vereins, Norbert Wein, was Anmeldezahlen und Prognosen aktuell nähren.

Voraussichtlich rund 30 Prozent mehr Teilnehmer gehen im Vergleich zu 2017, als letztmals die außerhalb gelegene und zu teure Messe Fixpunkt war, am 23. September von der Europahalle aus an den Start. Anders als früher passieren auch Halbmarathon-Läufer das Schloss. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sprach bei der Pressekonferenz vor einer Woche von einem Top-Event, dem sportlichen Pendant zu Das Fest. Der Ausblick fand wieder bei Hauptsponsor und Namensgeber Fiducia & GAD statt. Vorstand Carsten Pfläging verkündete die Vertragsverlängerung bis 2021. „Beim 39.“, der dann stattfindet, „aufzugeben, wäre ja Quatsch“, ermunterte Mentrup augenzwinkernd zu noch längerer Zusammenarbeit: „Unsere Partnerschaft basiert auf Kontinuität“, betonte Pfläging.

Sein Vierteljahrhundert als Geschäftsführer des veranstaltenden Vereins erreicht Fried-Jürgen Bachl 2022. Bis zu dem Jahr von diesem an können treue Läufer eine Medaillen-Edition sammeln. Motivation während der Läufe schafft nicht nur der Tanz-Marathon, der auch wieder dem Publikum einheizt. Mindestens badische Herzen dürften die Kilometer-Marken mit Wappen und Bild je einer badischen Stadt erfreuen. Die Hauptläufe beginnen erst um 9.30 Uhr, um 13 Uhr startet der limitierte Rutronik-Drittelmarathon, um 13.30 Uhr der Inklusionslauf, zudem gibt es wieder Staffeln. Tags zuvor ist der Nachwuchs von 3 bis 15 gefragt, Skater treten in der „Battle of Baden“ gegeneinander an.

Günstigeres Startgeld gilt nur noch heute, der erste Trainingslauf ist am Sonntag. Mehr Info zu Läufen, Versorgung (mit „Ratatouille“) und mehr auf badenmarathon.de. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe