Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. August 2018

Bildung: Käuflein ist neuer VHS-Vorsitzender

 

Die Mitgliederversammlung der Karlsruher Volkshochschule (VHS) hat Kulturbürgermeister Dr. Albert Käuflein einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Wolfram Jäger an, der Ende vorigen Jahres altersbedingt aus dem Amt geschieden war.

Käuflein lobte die gute Jahresbilanz der Volkshochschule, die Steigerungsraten bei der Kursanzahl, den Unterrichtseinheiten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmern verbuchen konnte und sich zu 74,1 Prozent aus Eigenmitteln finanziert. Landesweit liegt die Quote bei knapp 60 Prozent, bundesweit nur bei 40 Prozent.

Käuflein hob bei seinen Ausführungen besonders das VHS-Programm "Kultur und Integration" hervor. Es schult Menschen mit ausländischen Wurzeln als Kulturlotsen für Freunde, Verwandte und Bekannte. Ausbilder sind Museumspädagogen beteiligter Einrichtungen, darunter etwa Stadtmuseum oder Städtische Galerie. Im Herbst folgen Badisches Landesmuseum und ZKM, auch das Badische Staatstheater hat Interesse. Damit gelinge es, Migranten dauerhaft an Karlsruher Kultureinrichtungen zu binden, so Käuflein. Weitere Themen des Treffens waren die Stärkung aufsuchender Bildungsarbeit in den Stadtteilen sowie das Projekt BildungsCampus, das die Erweiterung der VHS zum Bildungs-, Beratungs- und Begegnungszentrum zum Ziel hat. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe