Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. August 2018

Energie- und Klimaschutzagentur: Mehr Komfort durch kleine Sanierungsmaßnahmen

Eine energetische Sanierung ist zu teuer? Ein weitverbreitetes Vorurteil. „Bei einer Vollsanierung sind wir natürlich schnell bei fünfstelligen Investitionskosten. Doch auch mit einfachen, kostengünstigen Maßnahmen lassen sich schnell einige hundert Euro pro Jahr einsparen“, verrät Bernd Gewiese von der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK).

Wärmeverluste sind vor allem bei Rollladenkästen und Rohrleitungen ohne Dämmung programmiert, lassen sich aber leicht beheben: „Eine Rohrisolierung können Sie problemlos selbst anbringen. Die Kosten sind mit etwa drei bis sechs Euro pro Meter sehr überschaubar und haben sich nach einer Heizperiode amortisiert“, so der Sanierungsexperte. Auch eine Dämmung der Jalousiekästen mache sich in wenigen Jahren bezahlt. Technisch versierte Heimwerker können die Dämmung selbst oder unter fachkundiger Anleitung anbringen und kommen so mit rund 15 Euro pro Meter aus.

Lohnenswert sind solche Maßnahmen nicht nur wegen der niedrigeren Heizkosten, auch wegen des höheren Wohnkomforts: Der Raum bleibt wärmer, es zieht nicht mehr und der Straßenlärm dringt nicht mehr in die Wohnung. „Häufig wird lediglich kalkuliert, wann sich eine energetische Sanierung betriebswirtschaftlich rechnet. Beim Kauf eines bequemeren Sofas fragt ja auch keiner, wann sich das bezahlt macht“, merkt Gewiese schmunzelnd an.
Welche Maßnahmen im Einzelfall sinnvoll sind, lässt sich am besten vor Ort klären.

Denn auch wenn es momentan kaum vorstellbar ist, die nächste Heizperiode kommt bestimmt. Die KEK bietet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale neutrale und unabhängige Erstberatungen an. Innerhalb der Karlsruher Energiequartiere Wettersbach, Durlach-Aue und Knielingen sind diese für Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Mehr Info: kek-karlsruhe.de/leistungen/buerger/energie-checks/. Termine können unter Telefon 0721/480880 oder per E-Mail an info@kek-karlsruhe.de vereinbart werden. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe