Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. August 2018

Indien: Partnerschaft mit Nagpur vereinbart

UNTERZEICHNETEN DIE VEREINBARUNG: Pardikar Deepraj, Ralf Eichhorn und Dr. Panagiotis Karamanos. (v. l.) Foto: Jowapress

UNTERZEICHNETEN DIE VEREINBARUNG: Pardikar Deepraj, Ralf Eichhorn und Dr. Panagiotis Karamanos. (v. l.) Foto: Jowapress

 

Karlsruhe und die indische Stadt Nagpur wollen künftig enger kooperieren. Nachdem es bereits erste Kontakte im Februar dieses Jahres gab, als eine Abordnung um OB Dr. Frank Mentrup im Rahmen der Indien-Delegationsreise in Maharashtra auch in Nagpur Station machte, wurde jetzt eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen.

„Die Verbindung unserer Städte bringt in wichtigen Bereichen Vor-teile für beide Seiten“, betonten Pardikar Deepraj, stellvertretender Bürgermeister aus Nagpur, und Naresh Borkar, Executive Engineer der Nagpur-Verwaltung. Mit an Bord bei dieser Kooperation ist die Europäische Union, die in einem Projekt zur Internationalen Stadtentwicklung (IUC) das „City-to-City Pairing“ unterstützt. „IUC“ zielt darauf ab, die Zusammenarbeit im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung mit EU-Partnern zu verstärken. Gerade Lösungen im Bereich der Mobilität spielen für die rund 2,5 Millionen Einwohner zählende Stadt Nagpur eine wichtige Rolle. Diese will man - neben anderen dringenden Themen – erreichen. Beeindruckt zeigten sich die Vertreter der indischen Delegation von den Karlsruher Lösungsansätzen und möchten auch von einer neuen Herangehensweise an das Thema Mobilität profitieren. Dennoch ist man sich einig: Es ist ein Austausch auf Augenhöhe.

„Diese neue Partnerschaft zwischen Nagpur und Karlsruhe baut auf unseren bisherigen Initiativen mit dem Bundesstaat Maharashtra auf“, erklärt Ralf Eichhorn von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe und dem „India Board Karlsruhe“. Im Rahmen der Partnerschaft eröffnet sich für Nagpur die Möglichkeit, weitere Prozesse im Bereich der Stadtentwicklung kennenzulernen, gerade im Bereich Smart Technologies und Mobilität. Ziel ist eine produktive Zusammenarbeit: Auf Grundlage der getroffenen Vereinbarung werden die Städte Karlsruhe und Nagpur nun zusammen mit verschiedenen Experten einen spezifischen Aktionsplan zu städtischen Fragen ausarbeiten. Dabei werden gemeinsamen Felder enger gefasst. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe