Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. September 2018

Kultur: Hege von Denkmalen wird geehrt

 

Bis 10. September für „KULT2018“ bewerben

„Geschichte zum Anfassen“ lebt in besonderem Maße vom Einsatz Ehrenamtlicher, die mit viel Herzblut dafür sorgen, dass Denkmale und Erinnerungsstätten saniert, gepflegt und ins allgemeine Bewusstsein gerückt werden.

Bemerkenswerter Einsatz fängt dabei oftmals schon im Kleinen an – zum Beispiel bei Grenzsteinen oder Feldkreuzen. Mit dem Kulturpreis „KULT2018“ würdigt die TechnologieRegion Karlsruhe bereits zum fünften Mal Diejenigen, die besonderes Engagement auf diesem Gebiet zeigen. Neben Preisgeldern im Wert von insgesamt 2.000 Euro steht vor allem die öffentliche Wertschätzung als „Denkmalschatz“ im Vordergrund.

Gesucht werden Denkmalschutz-Initiativen, die auf Dauer angelegt sind, bereits Ergebnisse erzielt haben und Perspektive auf Weiterführung bieten. Mögliche Belege für das Engagement können Vorher-Nachher-Abbildungen, Veranstaltungsprogramme, Unterrichtseinheiten oder Zeitungsartikel sein. Inhaltlich ist alles willkommen. Egal ob archäologisch Relevantes, historische Bahnanlagen, Gartendenkmale oder Ziehbrunnen. Besonders wichtig ist aber, dass keine kommerziellen Interessen verfolgt werden.

Die Bewerbung sollte vorzugsweise online erfolgen und inklusive Anlagen fünf DIN A4 Seiten nicht überschreiten. Am Montag, 10. September, endet die Bewerbungsfrist, also direkt im Anschluss an den europaweiten „Tag des offenen Denkmals“, der am Sonntag, 9. September stattfindet und Einblick in die Karlsruher Denkmalszene gibt.

Eine Jury bestehend aus Fachleuten und Repräsentanten der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH und der KulturRegion Karlsruhe wird alle eingegangenen Bewerbungen sichten und anhand eines Kriterienkatalogs bewerten. Die Preisverleihung mit Präsentation der Preisträger ist für den 14. Dezember geplant. Die offizielle Ausschreibung mit ausführlichen Informationen findet sich zusammen mit dem Bewerbungsformular online unter www.trk.de/kult. -red / gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe