Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. September 2018

Studi-Flashmob: „Dach gesucht!“

Foto: MMG

Foto: MMG

 

„La-Le-Lu, nur der Mann im Mond schaut zu, wenn die kleinen Babys schlafen, drum schlaf‘ auch Du“, tönt es aus den Lautsprechern des frisch installierten Pavillons am Kirchplatz St. Stephan. Dann kommen Studierende aus allen Richtungen und machen es sich auf Feldbetten gemütlich, die um die riesige Zahlenreihe 6 90 91 92 gruppiert wurden.

Mit dieser Aktion begann vorige Woche die Kampagne „Dach gesucht!“, die erneut auf Wohnungsnot in Karlsruhe aufmerksam macht. Die Zahlen sind eine Telefonnummer unter der die Zimmervermittlung des Studierendenwerks erreichbar ist, dessen Geschäftsführer Michael Postert auf die vielen tausend Suchenden verwies, die jährlich in die Fächerstadt kämen.

Bürgermeister Martin Lenz lobte das Engagement und betonte, dass „Wohnen eines der großen Zukunftsthemen für Karlsruhe“ darstelle. Die Kampagne sei „ein bunter und freundlicher Appell“ an Menschen, die Wohnraum zur Verfügung stellen könnten, betonte der Sozialdezernent. Bei vielen Aktionen können sich diese, wie auch Studierende, noch bis zum 28. September vor Ort informieren und kennenlernen.

Zum Beispiel am Samstag, 22. September, beim Netzwerktag oder am Donnerstag, 27. September, wenn das Theaterstück „Wohnsinnig“ unterhaltsam über eine generationsübergreifende Wohngemeinschaft sinniert. Geöffnet ist der Pavillon von Montag bis Samstag 12 bis 19 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 14 Uhr. Infos auf www.dachgesucht.de oder Facebook.com/dachgesucht. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe