Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. September 2018

Fernsehlotterie: Großspende ermöglicht Waldstädter Quartierskraft

ÜBERGABE: Stefan Storz (VoWo), Keller (BV), Kroll (Fernsehlotterie), Jung-Weyand (Innere Mission) und Lindorf, SJB (v. l.). Foto: Knopf

ÜBERGABE: Stefan Storz (VoWo), Keller (BV), Kroll (Fernsehlotterie), Jung-Weyand (Innere Mission) und Lindorf, SJB (v. l.). Foto: Knopf

 

Die stolze Spendensumme von 126.841 Euro übergab kürzlich die Deutsche Fernsehlotterie an das Quartiersprojekt Waldstadt des Badischen Landesvereins für Innere Mission. Die Förderung ermöglicht die Beschäftigung einer hauptamtlichen Quartiersmitarbeiterin.

„Das hilft uns sehr, das Miteinander zu fördern und ein Netzwerk für alle Generationen zu knüpfen“, freute sich Christine Jung-Weyand von der Vorstandschaft der Inneren Mission. Zudem bedankte sie sich für die Unterstützung der Stadt und der Volkswohnung (VoWo). Viel Lob für das Quartiersprojekt gab es vom stellvertretenden Leiter der Sozial- und Jugendbehörde (SJB), Bernd Lindorf: „Hier gehen professionelle Arbeit und bürgerschaftliches Engagement Hand in Hand.“ Als Fan der Quartiersarbeit outete sich VoWo-Geschäftsführer Stefan Storz: „Hier ist ein wunderbarer Ort für Begegnungen entstanden, gerade der Fokus auf Nachbarschaftshilfe ist sehr wichtig.“ Zudem sprachen Hubert Keller, Vorsitzender des Bürgervereins Waldstadt, und Daniel Kroll von der Lotterie, Ernst-Reuter-Schülerinnen erfreuten mit Tanz und Gesang. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe