Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. September 2018

Gemeinderat: Großes Angebot für Sehbehinderte in der Stadtbibliothek

Dank des Antrags der Grünen-Fraktion werde deutlich, in welcher Vielfalt die Karlsruher Stadtbibliothek für blinde und sehbehinderte Menschen Angebote vorhält, war sich der Gemeinderat einig.

Die Grünen hatten eine Zusammenarbeit der Stadtbibliothek mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) angeregt. Die Kooperation mit Blindenhörbüchereien zähle zu den Standardaufgaben der Stadtbibliothek, hatte die Verwaltung betont. Neben eigenen Angeboten – etwa  22.580 Hörbücher, darunter 12.298 Hörbücher aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur sowie 10.282 Hörbücher für Erwachsene – sowie der Bereitstellung elektronischer Lesehilfen oder auch von Büchern in Großdruck steht die Bibliothek unter anderem mit der Bayrischen Blindenhörbücherei mit Sitz in München (zuständig für Karlsruhe seit Schließung der süddeutschen Blindenhörbücherei im Jahre 2004) und der DZB in Kontakt, um die Zusammenarbeit weiter zu verstärken. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe