Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. September 2018

Kultur: Lesenacht zum Schluss

Buntes Programm beim Fest im Prinz-Max-Palais

Die Institutionen im Prinz-Max-Palais laden für Samstag, 29. September, zu ihrem alljährlichen Hausfest mit Aktionen für die ganze Familie in die Karlstraße 10 ein.

Im Stadtmuseum dreht sich ab 11 Uhr alles um die Sonderausstellung „Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe“. Um 11.30, 13 und 17 Uhr begleitet Dr. Peter Pretsch Interessierte bei Kurzführungen durch die Schau, die noch bis zum 14. Oktober fünf Jahrzehnte emanzipativer politischer Bewegungen in Karlsruhe bis in die Gegenwart verhandelt und sichtbar macht. Wer hat das Fahrrad erfunden und wer das Automobil? „Karlsruhe und seine Erfinder“ überschreibt die Kinder- und Jugendbibliothek ihr Programm und gibt um 11.30 und 14 Uhr mit spannenden Filmen und Exponaten Antworten. Anschließend darf gebastelt werden.

Im Garten des Prinz-Max-Palais führen die Oldtimerfreunde Wiesloch ihren Benz-Patentwagen vor und lassen Bertha Benz über ihre erste Fernfahrt mit der Erfindung ihres Gatten Carl erzählen. Von 14 bis 18 Uhr können Kinder und Eltern das digitale Angebot der Jugendbibliothek an verschiedenen Stationen testen und um 16 Uhr findet dann die Preisverleihung des Jubi-Sommer-Clubs statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der großen Sommerferien-Leseaktion können bei der Verlosung einen der zahlreichen Preise gewinnen (Anmeldung unter Telefonnummer 0721/133-4262).

Im Museum für Literatur am Oberrhein steht ab 18 Uhr die zehnte Karlsruher Lesenacht auf dem Programm. Autorinnen und Autoren präsentieren ihrer Zuhörerschaft eine bunte Vielfalt an unveröffentlichten Texten und unentdeckten Schriften – von Lyrik, Slam Poesie oder kurzen Prosatexten bis hin zu szenischer Lesung und literarischen Kurzfilmen ist bei der Entdeckungsreise alles dabei. Moderatoren sind Hansgeorg Schmidt-Bergmann und Matthias Walz. Der Eintritt ist frei. Die Bewirtung übernimmt „Max, Café, Bar“. -red-/-maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe