Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. September 2018

Oberreut: Es geht voran für Villa Regenbogen

RICHTFEST mit BM Obert und Bauherr Volkswohnung war angesagt für die kirchliche Oberreuter Kita Villa Regenbogen. Foto: MMG

RICHTFEST mit BM Obert und Bauherr Volkswohnung war angesagt für die kirchliche Oberreuter Kita Villa Regenbogen. Foto: MMG

 

Die klare Botschaft von Richtfesten: Es geht voran! In Oberreut geht es voran mit dem Neubau der Kindertagesstätte „Villa Regenbogen“. Grund für die Volkswohnung (VoWo), vorige Woche zu feiern – mit Bürgermeister Michael Obert, den am Bau Beteiligten und künftigen Nutzern.

Geht doch für die Mädchen und Jungen ein Steinwurf von der Baustelle entfernt in einem Container, in dem die Kita seit einem Jahr untergebracht ist, der Betrieb weiter. Das alte Gebäude wurde vorigen Herbst abgerissen, weshalb die Kita der evangelischen Kirche in das Provisorium umzog.

Das städtische Wohnungsbauunternehmen baut für rund 4,5 Millionen Euro die Kita für 62 Kinder mit Familienzentrum in der Otto-Wels-Straße. Die „Villa Regenbogen“ bietet Platz für vier Ü3-Regelgruppen und eine Krippengruppe. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2019 vorgesehen. Die Sanierung des aus den Siebzigern stammenden Kita-Gebäudes kam nicht in Frage, erinnerte VoWo-Geschäftsführer Stefan Storz, weshalb es nicht „schwer war, die Volkswohnung zu überzeugen, den Neubau zu errichten“. Denn die versuche nach Möglichkeit, Quartiere ganzheitlich weiterzuentwickeln: In Oberreut habe die VoWo wesentliche Neubauvorhaben angestoßen und teils schon fertiggestellt. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe