Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. Oktober 2018

Hinterhofwettbewerb: Schönster Karlsruher Hinterhof 2018 wird gekürt

Foto: MMG

Foto: MMG

 

Ende November werden die schönsten Karlsruher Hinterhöfe prämiert. Bereits jetzt hat sich die Jury des Gartenbauamts umgesehen, wie das Preisgeld von 20.000 Euro beim Hinterhofwettbewerb 2018 verteilt wird.

Bei einer Rundfahrt im September besichtigten die Juroren 16 der 36 angemeldeten Höfe. Sie vergaben danach sechs erste, drei zweite und vier dritte Preise. Ausgezeichnet werden die Besitzerinnen und Besitzer dieser Höfe am 28. November in der Industrie- und Handelskammer bei einer öffentlichen Veranstaltung, zu der auch Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Startpunkt der jüngsten Juryrundfahrt war der Hof Am Künstlerhaus 16 (unser Bild). Das Haus wurde 1779 im „Dörfle“, ehemals eine Siedlung vor den Toren Karlsruhes, gebaut.

Es ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude aus dem Jahrhundert der Stadtgründung. Große Teile des Dörfles wurden von 1964 bis 1986 saniert und es gehörte zu den ersten Quartieren, in denen man zur Blockrandbebauung zurückkehrte. Diese städtebauliche Gruppierung erlaubt geschützte Innenhöfe, wie sie in dichtbebauten Teilen Karlsruhes stark vertreten sind. Erhalt und Begrünung solcher Innenhöfe, die für die Wohnqualität einer Stadt wichtig sind, war die Intention des 1977 eingeführten Hinterhofwettbewerbs. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe