Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Oktober 2018

Expo Real: „Großstädte müssen in Höhe wachsen“

AUF DER EXPO-REAL: OB Dr. Frank Mentrup, Architekt Ole Scheeren, Moderator Siegmund-Schultze, Baden-Badens OB Mergen und TRK-Geschäftsführer Jochen Ehlgötz (v. l.). Foto: TRK

AUF DER EXPO-REAL: OB Dr. Frank Mentrup, Architekt Ole Scheeren, Moderator Siegmund-Schultze, Baden-Badens OB Mergen und TRK-Geschäftsführer Jochen Ehlgötz (v. l.). Foto: TRK

 

TRK präsentierte sich zum Thema Zukunftsquartiere auf der Immobilienmesse Expo Real

„Steigende Mieten, kaum freie Flächen, aber ein großer Bedarf vor allem an günstigem Wohnraum“, analysierte Karlsruhes OB Dr. Frank Mentrup und Aufsichtsratsvorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH (TRK) die aktuelle Lage bei einer Veranstaltung am Gemeinschaftsstand der TRK auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

„Wenn Städte und Ballungsräume auch in der Zukunft noch von allen bewohnt werden sollen, gibt es nur die Möglichkeit, in die Höhe zu wachsen“, brauche Deutschland nach Ansicht Mentrups eine Debatte, wie moderner Wohnungsbau in der Höhe aussehen könne. Dabei erwartet er Impulse von Architekten wie Ole Scheeren, die bereits bewiesen hätten, dass moderne Architektur, trotz Entwicklung in die Höhe, den Menschen ins Zentrum rücke und so sogar neue urbane Räume entstehen könnten.

„In Asien herrscht noch immer eine Zeit des Aufbruchs: Die Menschen stellen Fragen an die Zukunft. Neue Modelle und Prototypen für ein zukünftiges Leben werden entwickelt“, erläuterte der gebürtige Karlsruher Scheeren seine Ideen an aktuellen Bauprojekten in Singapur, Bangkok, Ho Chi Minh City, Peking, Vancouver und Frankfurt. Er zeigte auf, wie Lebensräume in Zukunft gestaltet werden können, wie Architektur den Stadtraum belebt und wie von ihm verwirklichte Gebäude für die Menschen, die darin wohnen, eine Bereicherung darstellen.

„Die Immobilienwirtschaft boomt 2018 weiter – ideale Bedingungen für erfolgreiches Netzwerken und konkrete Geschäftsabschlüsse. Für uns als Standortvermarkter ist die Expo Real als führende B2B-Messe in Europa ein Pflichttermin, den wir seit Jahren erfolgreich mit unseren Partnern nutzen“, zeigte sich TRK-Geschäftsführer t Jochen Ehlgötz mit dem Messeauftritt in München sehr zufrieden. –red-/-fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe