Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Oktober 2018

NCO-Club: Urbane Athletik Moves

TOLLE ATTRAKTION: Die Parkour-Halle steht im NCO-Club hoch im Kurs. Foto: Knopf

TOLLE ATTRAKTION: Die Parkour-Halle steht im NCO-Club hoch im Kurs. Foto: Knopf

 

NCO-Club in der Nordstadt feiert sein 20-jähriges Jubiläum

Sportliche Action stand beim 20-jährigen Jubiläums des NCO-Clubs am Wochenende ganz oben auf der Agenda. Das Kinder- und Jugendhaus in der Nordstadt ist weit über die Grenzen der Region bekannt für seine Parkour-Halle.

Auch BMX, Tricking, Free Running oder Brazilian Jiu-Jitsu standen auf dem Programm. Weniger schweißtreibend ging es dagegen im Café, beim Mädchenflohmarkt oder beim Graffiti-Sprühen zu. Vor der Übernahme durch den Stadtjugendausschuss (StJA) diente das Gebäude als Unteroffiziersclub der US-Streitkräfte.

Im Hier und Heute bekommen Kinder und Jugendliche von neun bis 27 Jahren die Gelegenheit kreativ zu sein. „Es geht darum, junge Leute zu stärken und dabei ist uns Partizipation ganz wichtig. Die Jugendlichen können sich verwirklichen und Ideen einbringen“, sagte Pädagogin Nesrin Aman, Hausleiterin des NCO-Clubs, dem auch ein Hort angeschlossen ist. Zu dem Szene-Haus in der Nordstadt kommen Heranwachsende aus ganz Karlsruhe. „Aber auch aus der Pfalz oder dem Elsass“, so Sozialarbeiter Robin Liebeck.

Speziell das Parkour-Haus zieht viele Anhänger der urbanen, athletischen Sportart an. Natürlich gab es standesgemäß zum Jubiläum eine Geburtstagstorte, bei der sich StJA-Fachbereichsleiter Rudi Kloss, der den NCO-Club als Jugendhaus mit initiierte, an die Anfänge zurückerinnerte. Am Abend sorgten dann die Power Girls bei der Revival-Party für tänzerische Action. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe