Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Oktober 2018

Partnerstädte: „Porgy und Bess“ bei Europakonzert

Das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren ist für die Partnerstädte Nancy und Karlsruhe Anlass, die deutsch-französische Freundschaft erstmals mit einer Kooperation des Conservatoire de Nancy und dem Badischen Konservatorium Karlsruhe neu zu beflügeln.

Unter dem Motto „Musique pour la paix - Musik für den Frieden“  bringt  sie am Freitag, 26. Oktober, 18 Uhr, in der Badnerlandhalle die französische Bigband mit dem Kons-Streichorchester „Sinfonietta“ auf die Bühne. An die fünfzig junge Menschen interpretieren  Musik aus aus Gershwins Oper „Porgy und Bess“. Darunter berühmte Songs  wie Summertime, Jasbo Brown, Bess, you is my woman, Oh Doctor Jesus, My man is gone, Here come de honey man, I love you Porgy und It ain´t necessarily so.

Es singt Valérie Graschare-Agulhon. Die „Sinfonietta“ unter der Leitung von Julia Mielke  schwelgt in streicherischen Klängen. Musikalisch ermöglicht wird die Begegnung der zwei unterschiedlich ausgerichteten Ensembles (die Bigband am Jazz, die Sinfonietta an der Klassik orientiert) durch Michael Cuvillon, den Leiter der Bigband. Er hat Gershwins Musik zu „Porgy und Bess“ neu für diese Besetzung arrangiert.–red/cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe