Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Oktober 2018

Preisverleihung: Gleich zweifach ausgezeichnet

EHRUNG: Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche, Bachelor-Studentin Linda Kron und Professorin Sissi Closs (von links) Foto: Knopf

EHRUNG: Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche, Bachelor-Studentin Linda Kron und Professorin Sissi Closs (von links) Foto: Knopf

 

Studentin Linda Kron erhielt bei Jahresfeier der Hochschule Preis der Stadt Karlsruhe

Im Zentrum der Akademischen Jahresfeier der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft standen ein Dutzend Absolventen, die für ihre herausragenden Studienabschlüsse ausgezeichnet wurden. Unter anderem gab es den DAAD-Preis für ausländische Studierende, den Preis der Deutschen Gesellschaft für Kartographie oder den Preis der Siemens AG.

Über gleich zwei Preise durfte sich Linda Kron freuen. Sie erhielt zum einen den Preis der Stadt Karlsruhe und zum anderen den Frauenförderpreis. Überreicht wurden sie von Dr. Susanne Asche, Leiterin des städtischen Kulturamts, und Professorin Sissi Closs, Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule. Linda Kron hat sich im Bachelor-Studiengang International Management mit der Thematik Controlling auseinandergesetzt. Sie befasste sich auch mit dem Dieselskandal in ihrer Studie über VW und beschäftigte sich mit unter anderem mit wertorientierten Kennzahlen. Als beste Absolventin in ihrem Studiengang wurde sie ebenso wie die weiteren Preisträger in einem kurzen Film mit ihrem Forschungsgebiet vorgestellt.

Zuvor hatte Rektor Prof. Frank Artinger Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik begrüßt. Er berichtete unter anderem über die Entwicklung des emissionsfreien Campus und die Idee, junge Menschen stärker für technische Fächer zu begeistern. „Dies fängt in der Schule an, indem die MINT-Fächer stärker gefördert werden sollten und die Freude am naturwissenschaftlichen Experiment in den Fokus rückt“, so Artinger. Über ihre Erfolgsgeschichte nach dem Studium an der Hochschule Karlsruhe berichteten die Brüder Robert und Frank Szilinski, die digitale Strategien für Mittelständler entwickeln. Die Laudatio bei der Preisvergabe übernahm Prorektorin Professor Angelika Altmann-Dieses. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe