Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. November 2018

Stadtgeschichte: Blick auf Prinz Max und Kino-Fühung

„Der Karlsruher Umsturzkanzler von 1918: Prinz Max von Baden in der Deutung seiner Zeitgenossen“ heißt der bebilderte, eintrittsfreie Vortrag am Donnerstag, 15. November, 19 Uhr im Stadtmuseum, Karlstraße 10.

Prof. Dr. Konrad Krimm bezieht sich auf Kommentare von Zeitgenossen über den letzten kaiserlichen Reichskanzler, sein privates Umfeld und auf künstlerische Zeitzeugnisse. Prinz Max (1867-1929) wurde am 3. Oktober 1918 Reichskanzler der ersten parlamentarischen Regierung des Kaiserreichs.

Um die Alliierten im Ersten Weltkrieg zum Einlenken zu bewegen, verfügte er das Ende des U-Boot-Krieges und die Entlassung Ludendorffs aus der Heeresleitung. Nach dem Beginn der Novemberrevolution verkündete Max am 9. November eigenmächtig die Abdankung des Kaisers und übergab sein Amt an Friedrich Ebert. Das Deutsche Reich wurde Republik.


Im Durlacher Pfinzgaumuseum gibt es am nächsten Mittwoch, 14. November, um 18 Uhr, eine kostenlose Führung mit Susanne Stephan-Kabierske durch die Schau zur Durlacher Kino- und Filmkultur. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe