Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. November 2018

Stadtgeschichte: Nachbarn über Grenzen hinweg

Im Prinz-Max-Palais dreht sich ab Freitag, 9. November, alles um „Karlsruhe und Elsass-Lothringen seit 1871 - Die wechselhafte Geschichte einer Nachbarschaft".

Die neue Ausstellung im Stadtmuseum widmet sich dem historischen Wandel von politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtungen der badischen Residenz mit ihren elsässischen Nachbarn. Dabei spannt sie zunächst den Bogen von der Annexion Elsass-Lothringens durch das deutsche Kaiserreich bis zur Rückgabe an Frankreich und untersucht die Konsequenzen für die badische Landeshauptstadt. Die Folgen der Trennung nach dem Ersten Weltkrieg bilden einen weiteren thematischen Schwerpunkt.

Zahlreiche Flüchtlinge kamen damals nach Karlsruhe. Die Stadt musste knapp ein Fünftel der 32.000 geflohenen oder vertriebenen Elsass-Lothringer aufnehmen. Gleichzeitig stagnierte die Wirtschaft durch den nun fehlenden Absatzmarkt. Mit einem Blick auf die aktuelle Bedeutung des Elsasses für Karlsruhe wird schließlich der Rahmen zur Gegenwart gespannt. Zu sehen ist die Ausstellung  bis zum 28. April. Weitere Infos, Öffnungszeiten und Preise unter www.karlsruhe.de/stadtmuseum. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe