Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. November 2018

Narrensturm: Narren übernahmen Rathausschlüssel

Foto: Knopf

Foto: Knopf

 

Traditionell am 11.11. stürmten die Karlsruher Narren das Rathaus und läuteten die „fünfte Jahreszeit“ ein. Hoch oben auf dem Rathausbalkon versuchte OB Dr. Frank Mentrup noch das „drohende Unheil“ abzuwenden. Doch es half alles nichts. FKF-Präsident Michael Maier und seine Narrenschaar ließen sich nicht abwimmeln. Maier schwebte sogar mit einem Hubsteiger von außen auf den Rathausbalkon ein.

Mentrup verwies auf die getane Arbeit – die Pyramide wurde wieder ausgepackt, der Notartermin in Sachen Wildparkstadion fix gemacht. Vergeblich. Die Fastnachter wollten den Rathausschlüssel und die Verwaltung komplett übernehmen. Nicht mehr und nicht weniger. Für gute Argumente war die feierwütige Schar definitiv nicht mehr zu gewinnen. „Ich bin Beamter, ich bin stur“, raunte Mentrup der Meute noch zu.

Aber: Der Rathauschef musste am Ende doch den Schlüssel rausrücken und erhielt dafür als eher schwachen Trost einen Narrenstab mit Schellen (unser Bild). Der FKF-Präsident verriet bei der Übernahme auch die Fastnacht-Agenda. So plant er im Wildpark ein riesiges Narro-Drome zu bauen. Eine Halle für Fastnachtswagenbau soll in der Neuen Messe entstehen. In Durlach ereilte Rathauschefin Alexandra Ries derweil das gleiche Schicksal. Die Ortsvorsteherin musste den Rathausschlüssel an den OKDF-Präsidenten Torsten Holzwarth abgeben. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe