Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. November 2018

Gemeinderat: MPG wird Ganztagsschule

GANZTAGSUNTERRICHT IN RÜPPURR soll es ab dem Schuljahr 2019/2020 am dortigen Max-Planck-Gymnasium geben. Foto: Fränkle

GANZTAGSUNTERRICHT IN RÜPPURR soll es ab dem Schuljahr 2019/2020 am dortigen Max-Planck-Gymnasium geben. Foto: Fränkle

 

Offene Angebotsform am Rüppurrer Gymnasium beschlossen

Bei nur einer Enthaltung beschlossen die Stadträtinnen und Stadträte einhellig die Einrichtung einer Ganztagsschule in offener Angebotsform am Rüppurrer Max-Planck-Gymnasium (MPG).

Zum Schuljahr 2019/20 soll das neue pädagogische Konzept in Kraft treten, dass sich an Vorgaben des Landes orientiert und laut Beschlussvorlage die Klassenstufen fünf bis sieben umfasst, wobei pro Klassenstufe eine Ganztagsklasse mit 20 Schülerinnen und Schülern eingerichtet werden soll. Aufgeteilt wird der Tag planmäßig in einen Vormittagsblock, eine Mittagspause und einen wiederum zweigeteilten Nachmittagsblock, für den neben dem normalen Unterricht auch AG-Angebote in den Bereichen Sport, Spiel und Musik sowie ein Sozial- und Methodencurriculum geplant sind.

Hinzu komme ein externes kostenpflichtiges Betreuungsangebot in der Zeit von 12.30 bis 16 Uhr, das individuell gebucht werden kann. Hauptziel des MPG sei dabei „eine stärkere Verknüpfung des schulischen und außerschulischen Bereichs“, heißt es in der Vorlage weiter. Das Land beteiligt sich am neuen Angebot mit einer zusätzlichen Lehrerwochenstunde. Die Stadt Karlsruhe bezuschusst pro Jahr pauschal mit 11.500 Euro und nochmal zusätzlich mit 3.000 Euro für Sachkosten. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe