Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. November 2018

Gemeinderat: Neues Stadtentree am Hauptbahnhof

Einstimmig machte der Gemeinderat am Dienstag den Weg frei für ein Bauprojekt an der Victor-Gollancz-Straße. In der Karlsruher Südweststadt soll auf dem ehemaligen Bahngrundstück ein Gebäudekomplex entstehen, der Hotel und Büros beherbergt.

Eine gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss mit Einzelhandel und Gastronomie ergänzt die Pläne der Vorhabenträger GeRo Real Estate AG und Fay Projects GmbH. Das etwa 0,72 Hektar große Plangebiet erstreckt sich entlang der Victor-Gollancz-Straße von der Schwarzwaldstraße im Westen bis zum ostwärts unmittelbar angrenzenden Karlsruher Hauptbahnhof. Zurzeit wird das Gelände als Parkfläche und Fahrradabstellplatz genutzt. Weil das Areal durch seine Bahnhofsnähe eine hohe städtebauliche Relevanz besitzt, soll es nun aufgewertet und zu einem neuen Stadtentree entwickelt werden.

Der Entwurf hierfür stammt von der Bürogemeinschaft Kohlbecker Gesamtplan GmbH sowie von der Vielmo Architekten GmbH. Drei Gebäude bilden dabei eine mäanderförmige Struktur, die sich auf einem gemeinsamen Sockelgeschoss befindet. Eine Schallschutz-Glaswand schirmt die Nutzungen im Süden zu den Bahngleisen ab. Auf dem Gebiet hat eine Artenschutzprüfung stattgefunden, zudem wird das Areal als guter Standort für eine klimaoptimierte Bebauung ausgewiesen. Die Stadtverwaltung bekräftigte, dass die helle Fassadengestaltung und eine umfassende Begrünung im Entwurf dieses Ziel begünstigten. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe