Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. November 2018

Gemeinderat: Wohnmobile auf Festplatz Rüppurr?

DEN FESTPLATZ RÜPPURR favorisiert der Gemeinderat als schnell realisierbare Teillösung in Sachen Wohnmobilstellplätze. Foto: Fränkle

DEN FESTPLATZ RÜPPURR favorisiert der Gemeinderat als schnell realisierbare Teillösung in Sachen Wohnmobilstellplätze. Foto: Fränkle

 

Was Stellplätze für Wohnmobile anbelangt, hat Karlsruhe seit Jahren einen deutlichen Nachholbedarf. Die Stadt könne es sich nicht länger leisten, mit zwei völlig unzureichenden Angeboten in der Herrenalber Straße und am Yachthafen die Marktentwicklung zu verschlafen und mögliche Synergieeffekte zu ignorieren, kritisierten die Gemeinderatsfraktionen SPD, KULT und FDP sowie die FÜR Karlsruhe-Stadträte Friedemann Kalmbach und Eduardo Mossuto in einem gemeinsamen Antrag.

Als schnellstmögliche Lösung brachten sie erneut den Festplatz Rüppurr ins Spiel – ein Vorschlag, der in der Vergangenheit bereits debattiert, aus Kostengründen aber zurückgestellt wurde.  Das Thema werde im Januar im Planungsausschuss behandelt, versprach dazu die Verwaltung. Dies sei ein „erster Schritt“, war SPD-Stadtrat Hans Pfalzgraf einverstanden. Unabdingbar sei aber ein „Gesamtkonzept“, zudem setze er auf „die Kreativität des neuen Baubürgermeisters“. CDU-Stadträtin Bettina Meier-Augenstein bat in dem Zusammenhang zu beachten, dass die Evangelische Stadtmission in Rüppurr ein Pflegeheim plane. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe