Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Empfänge: Archäologen und Sportler

Bei Empfängen wieder Gäste aus vielen Lebensbereichen

Für Gäste aus vielen Lebensbereichen richtete die Stadt seit Oktober Empfänge aus. So begrüßte Bürgermeister Dr. Albert Käuflein im Rathaus am Marktplatz Thomas Noé, Bürgermeister von Starzach im Tübinger Landkreis, gemeinsam mit etwa 90 älteren Mitmenschen. Sie erkundeten bei einem Seniorenausflug die Fächerstadt.

Zum 50-jährigen Bestehen richtete der Förderkreis Archäologie in Baden eine Tagung aus. Dezernent Käuflein empfing die Teilnehmenden im Hauptgebäude der Badischen Versicherungen. Anschließend sprach der Berliner Archäologe Prof. Dr. Matthias Wemhoff über „Archäologische Funde als Bedeutungsträger – Eine veränderte Wahrnehmung im europäischen Kulturerbejahr“.

Der Extremläufer Norman Bücher sieht sich als Jugendbotschafter und will über alle sieben Kontinente hinweg bei und mit seiner Reise Jugendlichen eine Stimme geben. Dafür läuft er bis 2023 durch 70 Länder mit dem Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York als Endziel. Auf der Gesamtstrecke von rund 20.000 Kilometern hält er 700 Vorträge. Bürgermeister Martin Lenz empfing ihn vor dem Rathaus und kommentierte: „Wer kann schon Norman das Wasser reichen? Beeindruckend sei bei Bücher die Kombination von sportlicher Extremleistung und der Kraft einer herausragenden Idee.

Das Karlsruher Goethe-Gymnasium hatte gerade erst Zehntklässler der irischen Partnerschule Scoil Phobail Mhic Dara aus Carna zu Gast. Stadträtin Renate Rastätter hieß Lernende wie Lehrende im Rathaus willkommen. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe