Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. Dezember 2018

RGRE: Europa greifbar machen

RGRE: Präsident Mentrup mit Vorgänger Georg Huber (l.) und Generalsekretär Helmut Dedy. Foto: pr

RGRE: Präsident Mentrup mit Vorgänger Georg Huber (l.) und Generalsekretär Helmut Dedy. Foto: pr

 

OB Dr. Frank Mentrup ist jetzt Präsident des RGRE

Die 800 Städte, Gemeinden und Landkreise, die in der deutschen Sektion des Rats der Gemeinden und Regionen Europas (Kürzel: RGRE) zusammengeschlossen sind, haben eine neue Spitze. Die Delegierten wählten bei der jüngsten Vollversammlung in München OB Dr. Frank Mentrup zum neuen RGRE-Präsidenten.

Zuvor hatten die 300 Landräte und Oberbürgermeister zwei Tage lang zum Thema „Kommunen in Europa – Europa der Kommunen“ über die Rolle der Städte und Gemeinden und ihr Engagement in Europa diskutiert. Der neue Vorsitzende hat es sich in den nächsten drei Jahren zur Aufgabe gemacht, europakritische Argumente zu entkräften und Europa wieder positiv zu besetzen.

„Kommunen müssen eine stärkere Rolle in Europa übernehmen, schließlich organisieren wir das tägliche Leben der 500 Millionen Europäerinnen und Europäer vor Ort", betonte Mentrup hier die Bedeutung der Städte und Gemeinden. Er wolle Europa an die Bürger herantragen, „die Vorzüge Europas greifbarer und verständlicher machen.“ In ihrer „Münchner Erklärung“ fordern die Delegierten eine stärkere Einbindung und eine realistischere EU-Förderpolitik ab 2020. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe